Faire Child

Die Kanadierin Tabitha Osler gründete Faire Child, als ihre Tochter Charli das Licht der Welt erblickte. Sie machte es sich zum Ziel, Outdoor-Kleidung zu entwerfen, damit Kinder friedlich im Regen, im Schlamm oder in der Sonne spielen können. Besser noch: Sie untersuchte, wie man diese Art von Kleidung möglichst umweltfreundlich entwerfen könnte! Zu diesem Zweck ging die Marke eine Partnerschaft mit dem deutschen Unternehmen Sympatex ein, das sich auf ökologische Textilien spezialisiert hat. Gemeinsam stellten sie eine Regenjacke aus 100% recycelten Plastikflaschen her. 2017 erweiterte sie ihre Modekollektion um Hosen, Capes und Hüte, bei deren Produktion Transparenz und Nachhaltigkeit weiterhin höchste Priorität haben. Wenn Sie für die Produkte keine Verwendung mehr haben, brauchen Sie sie nur noch an die Marke zurückzuschicken, damit diese ihnen ein zweites Leben gibt.

Faire Child