Bbuble

Nayla Voillemot gründete Bbuble 2016 quasi „aus Versehen“, wie sie selbst sagt. Alles fing mit einem selbst gestalteten Armband aus Perlen und Buchstaben an. Ihre Freunde fanden es so schön, dass sie selbst eines wollten - und schon klopfte die Marke Ba&Sh an und Nayla konnte ihren Schmuck in deren Läden verkaufen. Die Schmuckstücke bestehen aus Worten, Sprüchen oder den Vornamen der Liebsten. Heute ist Bbuble ein kleines Familienunternehmen: Der Ehemann, die Kinder und sogar die Großmutter arbeiten mit.

Bbuble