Bartsch

Bartsch

Gala, die ihr erstes Kind erwartet ist Graphikerin und Kunstdirektorin. Sie findet einfach keine Dekoration, die schön genug wäre, um die Wände ihres künftigen Kinderschlafzimmers zu schmücken. Ihr Cousin Nicolas, der seinen Abschluss an der École Van Der Kelen in Brüssel machte, soll sich ein Motiv überlegen, welches er genau so an ihrer Wand anbringt. In Ihrem Pariser Atelier lassen sie ihre Talente verschmelzen und kreieren kunstvolle Werke und verspielte Muster. Bartsch - dieser Name stammt von ihrem Urgroßvater - ist also das Ergebnis der Verschmelzung von Grafikdesign und dekorativer Kunst. Durch das Entwerfen von Kollektionen mit chicen und poetischen Motiven für Kinder, bringt Bartsch den französischen Anspruch mit Leichtigkeit zum Ausdruck.

Die Suchfilter ansehen